Love Your Body - Love Your Life

Hier kannst du Tipps für ein gesundes Leben finden und mehr über Nia und die arenia - Angebote erfahren.

8 Gründe, täglich zu tanzen

Du baust Muskel auf, nimmst ab, hälst dein Herz gesund, trainierst dein Gehirn, stärkst Gelenke und Knochen, wirst beweglicher, und last but not least: auch dein seelisches Wohlbefinden und Selbstvertrauen werden gestärkt.

Mehr unter: https://bessergesundleben.de/8-gruende-taeglich-zu-tanzen/

Regelmäßige Bewegung beugt Depressionen vor.

Dass körperliches Training bei bestehenden Depressionen helfen kann, war bereits bekannt. Aber jetzt konnten Forscher erstmals zeigen, dass dadurch auch vorbeugend eine Schutzwirkung erzielt werden könnte. Das Depressionsrisiko steigt bei Mangel an Bewegung, so das Ergebnis dieser Studie. Diejenigen, die sich gar nicht regelmäßig sportlich betätigten, hatten ein um 44 Prozent erhöhtes Depressionsrisiko im Vergleich zu denen, die mindestens ein bis zwei Stunden pro Woche körperlich aktiv waren.

Wie wertvoll ist Dir Deine Gesundheit?

Was bist Du Dir selbst wert, und wie wertvoll ist Dir Deine Gesundheit? Viele Menschen glauben, dass die Krankheiten im Alter sie schicksalhaft und zufällig treffen könnten, ohne dass sie selbst einen Einfluss darauf hätten. Als Transformationstherapeutin weiss ich, dass das nicht wahr ist. Gesundheit ist vielmehr Ergebnis einer bewussten Lebensführung.

Regelmäßiger Sport verlangsamt den Alterungsprozess

Regelmäßiger Sport senkt das biologische Alter, so das Ergebnis mehrerer Studien. "Wer mit 50 Jahren nach langem Nichtstun mit regelmäßigem Ausdauersport oder Kraftsport beginnt, kann mit 80 immer noch genauso fitte Zellen haben wie mit 50. Dazu sollte man etwa alle zwei Tage für mindestens 30 Minuten Sport treiben... Wichtig: Wird nicht regelmäßig trainiert, nehmen die positiven Effekte schnell wieder ab." Mehr unter:

Tanzen kann Demenz vorbeugen

Wieder einmal wird durch eine Studie belegt: Tanzen erzielt bessere Ergebnisse für das Gehirn als Ausdauertraining. Das Erlernen neuer Schritte in Kombination mit Musik ist wohltuend für das Gehirn. In dieser Studie hat die Tanzgruppe ständig neue Schritte aus verschiedenen Tanzstilen geübt – dadurch waren sie in einem ständigen Lernprozess.

Mehr unter: https://kurier.at/wellness/anti-aging-tanzen-kann-die-alterung-des-gehirns-bremsen/282.936.969

Seiten